I-Cup

i-cup-bild  ist das Motto des I-Cups, der alle Fußballbegeisterten einmal im Jahr dazu einlädt, sich auf dem Platz sportlich zu begegnen. Das ‚I‘  steht für Inklusion, d.h. jede_r kann mitmachen und sich in einen ehrlichen Wettkampf mit großem Teamgeist und Fairplay einbringen oder wie ein Teilnehmender des diesjährigen I-Cups es auf den Punkt brachte: „EIN Fußballtunier, wo es wirklich nicht darum geht, wer wo herkommt, sondern das Ganze im Vordergrund steht – nur der Fußball, nichts anderes, und das gemeinsame Spiel.“

Neugierig geworden? Dieses Jahr hat sich die Mädchenmannschaft des ATS Buntentors als Filmteam auf den Weg gemacht, Teilnehmende des I-Cups zu interviewen, sie zu ihren Gedanken über das Turnier und ihrem Engagement auf dem Spielfeld und an der Außenlinie zu befragen. Herausgekommen ist ein bunter Film, der die Grundidee des I-Cups einfängt und Statements junger Spieler_Innen für eine inklusive Gesellschaft festhält.

Der I-Cup wird seit mehreren Jahren vom Bremer Jugendring, dem Martinsclub und Martinshof, Werder Bremen, ATS Buntentor,  AOK Bremen/Bremerhaven und Special Olympics Bremen, dem Sportgarten, Landesbehindertenbeauftragten organisiert und durchgeführt.