2019 – Glühpunschschnack mit MEG und Ehrenamtsforderungen

Glühpunschschnack: Die Ehrenamtskarte und ihre Vergünstigungen sollten mehr beworben werden!

Ehrenamtliche Diskussionen auf dem Bremer Weihnachtsmarkt

Nur wenige junge Menschen kennen die Karte.

Die Tatsache, dass kein Mitglied der MEG #Ehrenwaas?! eine Ehrenamtskarte besitzt, obwohl viele der Engagierten die Voraussetzungen erfüllen oder sogar überschreiten, sorgte für reichlich Diskussionsstoff. Die Vergünstigungen sind für junge Leute einfach nicht attraktiv genug oder zu gering, als dass sich der sehr hohe bürokratische Aufwand der Beantragung lohnen würde. Dabei wünschen sich die Ehrenamtlichen mehrheitlich Vergünstigungen, die ihnen das ehrenamtliche Engagement erleichtern, wie Ermäßigungen auf Preise für den öffentlichen Nahverkehr auf dem Weg zu den Einsatzstellen und Rabatte bei Ausstattern, die Equippment verkaufen, dass die Engagierten für ihr Ehrenamt benötigen. Auch eine Gleichstellung der Ehrenamtskarte mit der Juleica und eine Zusammenführung der jeweiligen Vergünstigungen wird gefordert. Sowohl Frau Görgü-Philipp als auch Herr Keller sicherten der MEG #Ehrenwaas?! zu, sich für eine attraktivere Ehrenamtskarte einzusetzen und jeder Zeit konkrete Verbesserungsvorschläge und Wünsche nach Vergünstigungen entgegenzunehmen und weiterzuleiten.

Wir danken den Politiker_Innen schon jetzt für Ihren Einsatz und bleiben auch unsererseits am Ball! Ihr werdet von uns hören, sobald es in Sachen Attraktivität der Ehrenamtskarte Neues gibt.

Bilder

-

Links

-

Dokumente

-