25. September 2019

Spread (it) out – Was wäre wenn?

„Was wäre wenn … alle um dich herum dicke Autos, Goldkettchen und Kofferräume voll mit Geld und Waffen hätten?“
„Was wäre wenn … nur noch weiße Autos erlaubt sind und deins ist schwarz?“
„Was wäre wenn … du mit Rap und Beat das Zusammenleben in Bremen neu erschaffen könntest?“

Unter dem Motto „Was wäre wenn …“ könnt ihr euch 5 Tage lang zusammen ausprobieren, eure Kommentare dazu abgeben, was gerade in der Welt so los ist und dabei verrückte, negative und positive Zukunftsideen testen.
Wir rappen und texten mit euch, machen professionelle Soundaufnahmen im Tonstudio und cruisen mit euch und dem Filmteam von „Filmflut“ durch Bremen.
Teamarbeit und eine tolle Zeit mit netten Leuten stehen dabei ganz oben auf der Liste!

WER KANN MITMACHEN?

Jugendliche ab 16 Jahren
(sowohl Anfänger_innen als auch Profis im Musikbusiness)

WANN?

In der 2. Herbstferienwoche (14.10.19 – 18.10.19), immer montags bis freitags von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
(inkl. Snacks und Getränken)

WO?
Ein Haus für unsere Freundschaft e.V. (Tonstudio):
Godehardstraße 21, 28309 Bremen (Hemelingen)

Zusammen organisieren wir außerdem eine ABSCHLUSSVERANSTALTUNG MIT MUSIKVIDEOPRÄSENTATION auf der »Nacht der Jugend« im Bremer Rathaus am Dienstag, den 12.11.2019

Du willst mitmachen?

Dann melde dich BIS 08. OKTOBER 2019 an unter:

Bremer Jugendring
Telefon: 0421 416 585 16
E-Mail: arabella.walter@bremerjugendring.de
www.bremerjugendring.de/spread-it-out

Das Projekt findet in Kooperation mit Ein Haus für unsere Freundschaft e.V. statt.

Bilder

-

Links

-

Dokumente