Stellenausschreibungen

Im Rahmen der Umsetzung des Integrationskonzeptes für die außerschulische Jugendbildung in der Stadt Bremen suchen wir ab dem 1.1.2020 (15.1.2020)

 

eine Jugendbildungsreferentin / einen Jugendbildungsreferenten (75%)

für die Durchführung regelmäßiger Dialogforen für junge (Neu-)Bremerinnen und Bremer und integrativer, außerschulischer Bildungsangebote in der Jugend(verbands)arbeit

 

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2021. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Der Arbeitsort ist `Am Wall 116, 29195 Bremen`.

Aufgabengebiete

  • – Begleitung der jugendgerechten, sozialräumlichen und regelmäßigen Foren und Veranstaltungen für junge Neubremerinnen und Neubremer und darüber hinaus im Rahmen von „Unexpected“
  • – Umsetzung und Durchführung der Dialogforen, Diskussionsveranstaltungen und Aktionen in den Stadtteilen inkl. der Initiierung politischer Ausdrucksformen und Methoden
  • – Entwicklung und Erprobung innovativer und integrativer Bildungsangebote. Begleitung der fachlichen Weiterentwicklung „von der Integration zur Teilhabe junger Menschen“
  • – Begleitung und Beratung der Bremischen Jugendverbänden und darüber hinaus in der Konzeptualisierung und Durchführung von integrativen Angebote
  • – Vernetzen und Kooperieren mit Trägern der außerschulischen Jugendbildung, Schulen und weiterer Einrichtungen
  • – Planung, Durchführung und Auswertung von Veranstaltungen
  • – Erweiterung des Methoden- und Materialpools, Erstellung von Expertisen
  • – Dokumentation und Berichtswesen
  • – Berichterstattung in Gremien

 

Anforderungen

  • – Hochschulabschluss im Bereich der Sozialwissenschaften / Kulturwissenschaften
  • – Möglichst Erfahrungen in der Praxis der außerschulischen Jugendbildung
  • – Möglichst Erfahrungen im Konzeptualisieren und Durchführen integrativer Bildungsangebote
  • – Sicheres wörtliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch, möglichst in weiteren Sprachen
  • – Kommunikative und koordinierende Fähigkeiten
  • – Offenes und sicheres Auftreten
  • – Vernetztes Denken
  • – Inklusive und integrative Kompetenzen

 

Wir bieten

  • – eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit
  • – eigenständiges und innovatives Arbeiten
  • – ein angenehmes Arbeitsumfeld
  • – Fortbildungen
  • – eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • – Vergütung nach TV-L 10

 

Bitte schicken Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse ggfls. Arbeitszeugnisse) bis zum 17.12.2019 bitte per Mail in einer PDF:

Bremer Jugendring – Landesarbeitsgemeinschaft Bremer Jugendverbände e.V.

z.Hd. Nikolai Goldschmidt

E-Mail: Nikolai.Goldschmidt@bremerjugendring.de

 

Am Wall 116

28195 Bremen

Tel. 0421-41658514

Weitere Informationen unter www.bremerjugendring.de und www.unexpected-Bremen.de

Ggfl. finden noch im Dezember Bewerbungsgespräche statt.

________________________________________________________________________________________________________________________

Für das Projekt „Transkulturalität in der sozialen Arbeit und im Quartier“ suchen wir ab dem 1.1.2020 / 15.1.2020

 

eine Projektreferentin / einen Projektreferenten (50%)

für die Konzeptionalisierung, Durchführung und Begleitung des Teilprojektes „Fit Jugend“ in dem dreijährigen, interdisziplinären und kooperativen Projekt „Transkulturalität in der sozialen Arbeit und im Quartier“. Das Projekt hat zum Ziel, dass Bildungsmodule zu dem Themenkomplex Transkulturalität und Bewusstseinsschaffung für die Zielgruppe junger Menschen aus der verbandlichen und offenen Jugendarbeit erarbeitet, angepasst und ausgeführt werden. Die Bildungsmodule werden im Team erarbeitet und in einem Kooperationsverbund, bestehend aus Universität Bremen, VHS, Paritätischen Bildungswerk und der Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport begleitet.

 

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2022. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Der Arbeitsort ist `Am Wall 116, 29195 Bremen`.

Aufgabengebiete

  • – Erarbeitung von Modulen, die bestimmte Zielgruppen (professionelle, semiprofessionelle Fachkräfte und junge Menschen) zu dem Thema Transkulturalität schulen.
  • – Begleitung der Workshops, Foren und Veranstaltungen zu einer Bedarfsanalyse und zu Unterthemen des Transkulturalitätskonzeptes
  • – Praktische Anpassung der Schulungsmodule
  • – Erarbeitung eines PeergruppenanleiterInnenkonzeptes
  • – Begleitung und Beratung der Bremischen Jugendverbänden und der offenen Jugendarbeit in Bremehaven und Bremen zu diesem Projekt
  • – Vernetzen und Kooperieren mit den Kooperationspartenern und weiteren Trägern der außerschulischen Jugendbildung und der Jugendverbände
  • – Planung, Durchführung und Auswertung von Veranstaltungen
  • – Erweiterung des Methoden- und Materialpools, Erstellung von Expertisen
  • – Dokumentation und Berichtswesen
  • – Berichterstattung in Gremien

 

Anforderungen

  • – Hochschulabschluss der Transkulturellen Studien oder aus dem Bereich der Sozialwissenschaften / Kulturwissenschaften (auch studiumsbegleitend möglich)
  • – Möglichst Erfahrungen in der Praxis der außerschulischen Jugendbildung und mit dem Konzept der Transkulturalität
  • – Möglichst Erfahrungen im Konzeptualisieren und Durchführen von Workshops und Bildungsmodulen
  • – Sicheres wörtliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch, möglichst in weiteren Sprachen
  • – Kommunikative und koordinierende Fähigkeiten
  • – Offenes und sicheres Auftreten
  • – Vernetztes Denken

 

Wir bieten

  • – eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit
  • – eigenständiges und innovatives Arbeiten
  • – ein angenehmes Arbeitsumfeld
  • – Fortbildungen
  • – eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • – Vergütung nach TV-L 11

 

Bitte schicken Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse ggfls. Arbeitszeugnisse) bis zum 17.12.2019 bitte per Mail in einer PDF:

Bremer Jugendring – Landesarbeitsgemeinschaft Bremer Jugendverbände e.V.

z.Hd. Nikolai Goldschmidt

E-Mail: Nikolai.Goldschmidt@bremerjugendring.de

 

Am Wall 116

28195 Bremen

Tel. 0421-41658514

Weitere Informationen unter www.bremerjugendring.de

Ggfl. finden noch im Dezember Bewerbungsgespräche statt. Die Anstellung erfolgt vorbehaltlich der Förderung durch die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport.

________________________________________________________________________________________________________________________

Stellenausschreibung

Für das Projekt „Transkulturalität in der sozialen Arbeit und im Quartier“ suchen wir ab dem 1.1.2020 / 15.1.2020

eine Verwaltungskraft (m/w/d)

auf Basis eine geringfügigen Beschäftigung (450,-€ / ca. 5 Stunden/Woche).

 

Aufgabengebiete

  • – Unterstützung in der Verwaltung in dem Projekt Transkulturalität in der Jugendhilfe
  • – Abrechnungen und Verwendungsnachweise
  • – TeilnehmerInnenmanagement
  • – Unterstützung in der Personenakquise
  • – Allgemeiner Schriftverkehr
  • – Rechnungswesen, Inventarlisten
  • – Betreuung der EDV – Systeme, Verteilerlisten und
  • – Organisatorische Unterstützung bei Schulungs- und Projektvorbereitungen

 

Anforderungen

  • – Eine kaufmännische Ausbildung oder vergleichbar (Erfahrung)
  • – Eigenständiges Arbeiten
  • – Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • – Sehr gute PC-Kenntnisse

 

Wir bieten

  • – Einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz in einem tollen Team
  • – Fort- und Weiterbildung
  • – Leistungsgerechte Bezahlung in Anlehnung an TV-L („Mini Job“)

 

Das Anstellungsverhältnis ist auf Grund des Projektzeitraumes bis zum 30.11.2022 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Bitte schicken Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse ggfls. Arbeitszeugnisse) bis zum 17.12.2019 bitte per Mail in einer PDF:

E-Mail: Nikolai.Goldschmidt@bremerjugendring.de

Bremer Jugendring – Landesarbeitsgemeinschaft Bremer Jugendverbände e.V.

Am Wall 116

28195 Bremen

Tel. 0421-41658514

 

Weitere Informationen unter www.bremerjugendring.de

Ggfls. finden noch im Dezember Bewerbungsgespräche statt. Die Anstellung erfolgt vorbehaltlich der Förderung durch die Senatorin für Soziales, Jugend, Integration und Sport.

________________________________________________________________________________________________________________________

Stellenausschreibung

 

Für unser Material- und Zeltlager suchen wir zum 1.3.2020

einen Lagerarbeiter / eine Lagerarbeiterin (50%)

für die Betreuung unseres Zelt- und Materiallagers in Walle / Bremen

Das Lager beinhaltet verschiedene Mannschaftszelte und weitere Materialien, die wir insbesondere für die Jugendarbeit im Land Bremen verleihen.

 

Aufgabengebiete

  • – Herausgabe und Entgegennahme der Zelte und Materialien
  • – Eingangs- und Ausgangskontrolle
  • – Wartung und kleinere Instandhaltungsmaßnahmen (Imprägnierungen etc.)
  • – Disposition der Ausleihen, Termine vereinbaren
  • – Buchführung über die Ausleihen
  • – Nachbestellungen diverser Materialien

 

Anforderungen

  • – Ausbildung und/oder Erfahrungen mit der Arbeit im Lager
  • – PC-Kenntnisse (Office etc.)
  • – Belastbarkeit
  • – Gute Ausdrucksform in Deutsch
  • – Flexible Arbeitszeiten
  • – Kundenorientierung

 

Wir bieten

  • – eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit
  • – eigenständiges Arbeiten
  • – Fortbildungen
  • – Betriebliche Altervorsorge
  • – ein angenehmes Arbeitsumfeld
  • – Vergütung nach TV-L

 

Bitte schicken Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse ggfls. Arbeitszeugnisse) bis zum 28.1.2020 bitte per Mail in einer PDF:

Bremer Jugendring – Landesarbeitsgemeinschaft Bremer Jugendverbände e.V.

z.Hd. Nikolai Goldschmidt

E-Mail: Nikolai.Goldschmidt@bremerjugendring.de

 

Am Wall 116

28195 Bremen

Tel. 0421-41658514

 

Weitere Informationen unter www.bremerjugendring.de/verleih

 

________________________________________________________________________________________________________________________

Praktikant/Praktikantin für jugendpolitische Arbeit und Social Media gesucht!

Der Bremer Jugendring vertritt die Interessen und Anliegen der Jugendverbände im Land Bremen. Er ist ein politisches Sprachrohr für junge Menschen und ihre Anliegen und Forderungen. Dabei ist eine wichtige Prämisse der freien und selbst bestimmenden Jugendverbandsarbeit, das Lernen von Eigenständigkeit und das Motivieren, sich in politische Prozesse einzubringen.

Konkret heißt das, dass wir in politischen Gremien arbeiten, aber auch unterstützend vor Ort und zum Teil mit eigenen Projekten wirken. Unter anderem organisieren und koordinieren wir europapolitische Aktivitäten hier in Bremen im Zuge des „Strukturierten Dialogs“. Das heißt, in vielerlei Hinsicht können wir Projekte fördern, die zum Ziel haben, für ein politisches Europa zu sensibilisieren oder auch den Dialog mit PolitikerInnen zu forcieren.

Das Arbeitsfeld ist dementsprechend bunt und vielfältig – und spannend.

Wir suchen ab für den Herbst 2019 wieder Praktikantinnen/Praktikanten, die an diesen Themen mitwirken möchten und insbesondere die europapolitischen Schwerpunkte und den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit mitbegleiten. Dafür wären Social Media-Erfahrungen (insb. Instagram und YouTube) wünschenswert.

Das Praktikum kann studienbegleitend oder auch in den Semesterferien absolviert werden und bietet Einblicke in die politisch/soziale Arbeit der Jugendförderung im Land Bremen.

Wir halten einen Zeitraum von mindestens zwei Monaten für ein Erfahrungspraktikum für sinnvoll.

Bei Interesse kannst Du dich einfach unter Info@bremerjugendring oder per Telefon 0421-41658514 melden.