Aktionstag setzt Zeichen für Jugendarbeit

Wir fordern ausreichende Gelder für Bremens Jugendverbände!

Gemeinsam mit einem breiten Bündnis von Organisationen und Träger:innen der Jugendhilfe haben diverse unserer Mitgliedsverbände gestern vor der Bremischen Bürgerschaft bei einem bunten Aktionsnachmittag ihre Angebote und präsentiert; mit viel Musik, spannenden Redebeiträgen und interaktiven Mitmach-Aktionen. Denn trotz guter Stimmung vor Ort, die Lage ist ernst! Infaltion, gestiegene Personalkosten, Bürokratie und ungleiche Verteilung der wenigen Mittel gefährden die zahlreichen, bereits chronisch unterfinanzierten Angebote unserer Jugendverbände existenziell. Die Gelder, die der aktuelle Haushaltsentwurf zur Unterstützung ihrer Arbeit vorsieht, reichen bei weitem nicht aus, um diese Kostensteigerung aufzufangen und die Jugendarbeit auf ein solides Fundament zu heben. Wir fordern eine solide, ausreichende und gerechte Finanzierungssystematik für Bremens Jugendarbeit!

IMG 9546 1

Den Ernst der Lage hat unser Vorstandsvorsitzender René Bellinghausen in seiner Eröffnungsrede den zahlreichen Besucher:innen nochmal verdeutlicht. Er betonte die entscheidende Bedeutung einer ausreichend finanzierten Kinder- und Jugendarbeit, angesichts einer Kinderarmut im Land Bremen von über 40% und eines immer raueren politischen Klimas.

Unsere Mitgliedsverbände zeigten an ihren Ständen, mit vielen Infos und Mitmach-Aktionen, wie divers und wichtig ihre Arbeit für junge Menschen im Land Bremen ist

Weitere Beiträge

Komm zur Klimafahrt für unsere Zukunft!

Steigt ein und setzt mit uns ein Zeichen für Klimamrechte

Beginn der U16 Europawahl 2024

Es ist soweit - die U16 Europawahlen starten! Bis zum 31. Mai können alle nicht-Wahlberechtigten unter 16 Jährigen wählen!

I-Cup 2024

Einladung zum I-Cup 2024

Abonniere unseren
Newsletter!

Newsletter

Mit dem Absenden des Formulars akzeptierst Du die Datenschutzerklärung.